Startseite << Software << Mit GIMP kostenlos Bilder bearbeiten und Grafiken erstellen

Mit GIMP kostenlos Bilder bearbeiten und Grafiken erstellen

GIMP in der Kurzvorstellung

GIMP ist ein kostenloses,GIMP sehr mächtiges Programm zur Bearbeitung von Bildern und zur Erstellung von Grafiken aller Art. Möchtest du endlich die roten Augen deiner Freunde und Kommilitonen auf den Fotos der letzten Semesterferien in eine angenehmere Farbe umwandeln, damit diese nicht mehr aussehen wie fiese Zombies oder Vampire aus der Twilight-Serie? Oder möchtest du für eine nächste Präsentation einen komplizierten Sachverhalt in Form einer Grafik visualisieren, um ihn für das Publikum verständlicher zu machen? Egal was du brauchst, GIMP liefert dir im Bereich der Bildbearbeitung und Erstellung von Grafiken das passende Handwerkszeug.

Die erste Version von GIMP wurde für Linux entwickelt, aber auch für Mac OS X und den meisten Windows-Versionen wird GIMP inzwischen als vollwertige Software für Bildbearbeitung angeboten.

GIMP steht unter der so genannten GNU General Public License, was bedeutet, dass das Programm in allen Bestandteilen kostenlos ist und es sogar verboten ist, dafür Geld zu verlangen. Eine große Gemeinde an kompetenten Programmierern entwickelt das Programm in ihrere Freizeit weiter.

Schlüsselfunktionen von GIMP

Fotos bearbeiten und verbessern

Mit GIMP kannst du deine Fotos auf professionelle Art und Weise, trotzdem aber sehr schnell und einfach, bearbeiten und für ein optisch schöneres Resultat sorgen.

Egal ob du rote Augen entfernen willst, Farbwerte und Kontrast korrigieren möchtest oder mit Hilfe der mitgelieferten Filter einen ganz bestimmten optischen Eindruck erzeugen willst – mit GIMP wird die Bearbeitung deiner Fotos zum Kinderspiel.

Unterstützung aller gängigen Betriebssystem und Bildformate

GIMP kann sowohl auf Windows als auch auf Mac OS X und Linux genutzt werden und stellt dabei alles in allem viel geringere Ansprüche an die Hardware als teure Profi-Programme wie zum Beispiel Photoshop. Auch wenn dein Rechner also mittlerweile schon etwas in die Jahre gekommen bist, kannst du GIMP wahrscheinlich ohne Probleme nutzen.

Des Weiteren unterstützt das Programm im Bereich der Bildbearbeitung nahezu alle gängigen Formate wie JPG, PNG, BMP und GIF. Aber sogar Photoshop-Dateien im Format PSD lassen sich von GIMP in der Regel problemlos öffnen und bearbeiten.

Umfangreiche Sammlung an Erweiterungen steht kostenlos zur Verfügung

Für mindestens 90% aller Studenten reicht GIMP in seiner Basisversion vollkommen aus.

Für alle anderen stellt die große und aktive Entwicklergemeinde aber auch regelmäßig neue Skripte, Filter und mehr vor, mit denen GIMP kostenlos um weitere Funktionen ergänzt werden kann. Diese sorgen für neue Möglichkeiten bei der Bildbearbeitung und helfen dabei, deine Arbeit mit dem Programm effizienter zu gestalten.

GIMP kostenlos herunterladen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>