Startseite << Allgemein << Troubleshooting am VPN der Uni Augsburg – den Cisco AnyConnect Secure Mobility Client zum Laufen bringen

Troubleshooting am VPN der Uni Augsburg – den Cisco AnyConnect Secure Mobility Client zum Laufen bringen

Ein VPN-Client ist verdammt nützlich, schließlich muss man dann nicht immer gleich zur Uni fahren, um Zugriff auf wissenschaftliche Journale & Co. zu haben. Wie viele andere Unis auch nutzt Augsburg hierfür einen Client der Firma Cisco. Doch viele Kommilitonen verlieren viel Zeit und Nerven, bis das Netzwerk dann endlich steht- wenn überhaupt. Da ich nun schon mehrfach um Rat gefragt wurde und auch selbst einige Startschwierigkeiten hatte, hier eine kurze Installationsanleitung und Tipps zur Behebung der gängigsten Probleme.

Die Installation über Windows geht am schnellsten über dieses Installationspaket

Die Installation über Windows geht am schnellsten über dieses Installationspaket

Wo bekomme ich den Client?

Den Startpunkt eurer Installation findet ihr auf folgender Homepage:
http://www.rz.uni-augsburg.de/anleitungen/vpn/

Je nachdem, welches Betriebssystem ihr nutzt, klickt ihr auf den weiterführenden Link unter „Unterstützte Betriebssysteme“. Ich werde die weitere Installation nun anhand von Windows erklären.

Auf der nächsten Seite steht eine grobe Anleitung, wie ihr den Client verwenden könnt und wie ihr ihn bekommt. Lest euch die durch, um ein Grundverständnis für das Programm zu entwickeln. Ladet dann das „vorkonfigurierte Installationspaket“ unter der Überschrift „Hinweis“ herunter und nutzt NICHT den Link ganz oben (das geht zwar auch, dauert aber länger und ist komplizierter). Sobald die Datei heruntergeladen ist, könnt ihr den VPN-CLient installieren. Nun findet ihr den „Cisco AnyConnect Secure Mobility Client“ in den Programmen eures PCs.

Startet nun das Programm, gebt in das Feld „Connect to“ die Adresse asa.rz.uni-augsburg.de ein und verbindet euch. Im nächsten Schritt müsst ihr noch eure RZ-Kennung samt Passwort eingeben, und schon seid ihr im Uninetzwerk – oder etwa nicht?

Probleme und ihre Lösung

1. Problem: Bei manch einem erscheint beim Versuch der Installation die Fehlermeldung „The VPN client agent was unable to create the interprocess communication depot“ und der Vorgang bricht ab.
Oder: Der Client ist installiert, aber beim Login-Versuch erscheint die Meldung: „AnyConnect was not able to establish a connection to the specified secure gateway. Please try connecting again“

Ist die "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" aktiviert, erhaltet ihr diese Fehlermeldung

Ist die „Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung“ aktiviert, erhaltet ihr diese Fehlermeldung

Ursache: Der VPN Client will nicht, dass ihr über Dateifreigaben oder andere Netzwerkweiterleitungen die sensiblen Inhalte an andere PCs weitergebt. Daher wird euch der Zugang zum VPN oder zur Installation verweigert, falls ihr eine solche Dateifreigabe aktiviert habt.

Lösung: Schaltet diese Freigabe einfach aus. Am einfachsten geht das so: Tippt „services“ oder „Dienste“ in das Suchfeld von Windows ein und öffnet die Übersicht über die Dienste. Nun klickt ihr doppelt auf den Dienst „Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung“ und setzt im aufploppenden Fenster den Starttyp auf „deaktiviert“ oder „manuell“. Nun klickt ihr auf „OK“ und startet die Installation bzw. den VPN-Client neu. Selten kommt es auch vor, dass Antivirenprogramme den Start bzw. das Einloggen verhindern, insbesondere bei Kaspersky. Hier müsst ihr dann den Cisco-Client zu den „Ausnahmen“ hinzufügen, die das Antivirenprogramm nicht einschränken soll.

Diesen Dienst solltet ihr auf "manuell" setzen oder deaktivieren - dann klappt's!

Diesen Dienst solltet ihr auf „manuell“ setzen oder deaktivieren – dann klappt’s!

Achtung: Solltet ihr die Dateifreigabe doch einmal brauchen oder euren Laptop als WLAN-Router schalten wollen, wie wir es in unserer Anleitung beschrieben haben, dann müsst ihr den Dienst natürlich über den selben Weg wieder einschalten.

———————————————————————————————————————————————————————————————–

2. Problem: Beim Login-Versuch erscheint die Meldung „Connection Attempt failed. Please try again“

Ursache: Glücklicherweise nichts Gravierendes. Ihr habt einfach einen falschen VPN-Gatewaynamen eingtippt, richtig wäre asa.rz.uni-augsburg.de vielleicht habt ihr irgendwo einen Dreher oder ähnliches.

Lösung: Richtigen Namen eintippen, fertig!

———————————————————————————————————————————————————————————————–

Du hast noch Fragen? Oder bei dir ist ein hier nicht geschildertes Problem beim Installieren oder Verwenden des VPN-Clients aufgetreten? Hinterlass uns einen Kommentar und wir helfen dir weiter!

Bildquellen: Maximilian Haase / TechnikHiWi.de

3 Kommentare

  1. Ausführlich und kompetent. Herzlichen Dank für Ihre Anstrengungen bei dem Beitrag. Cisco AnyConnect kann manchmal am Anfang die Nerven rauben.

  2. Die einzige Anleitung mit Erfolg! Herzlichen Dank!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*