Startseite << Surftipps << Vokabeln online nach dem Karteikarten-System lernen mit vokker

Vokabeln online nach dem Karteikarten-System lernen mit vokker

vokker in der Kurzvorstellung

Sicher hast du schon einmal vom Lernen von Vokabeln nach dem Karteikarten-System gehört und vielleicht auch schon die eine oder andere Software hierzu genutzt. Wenn ja, dann wirst du vokker lieben, denn es ermöglicht dir, genau das gleiche zu tun, für was du bisher deine Software genutzt hast – allerdings ganz einfach und bequem über deinen Browser. Von jedem Ort der Erde aus. Hast du bis jetzt noch keine Erfahrung mit dem Lernen nach dem Karteikarten-System gemacht, dann ist das auch nicht so schlimm. Denn das ganze ist sehr einfach zu verstehen und wird dir auf der Webseite auch noch einmal ausführlich erklärt.

vokker

Das Online-Tool liefert dir dabei eine Reihe an wirklich fantastischen Funktionen. Neben der Hauptfunktion, dem Eintragen und Abfragen von Vokabeln nach dem Karteikarten-System, kannst du zum Beispiel eine ganze Menge an Dingen selbst konfigurieren – etwa die Abstände, nach denen Vokabeln erneut abgefragt werden, oder, ob die Vokabeln in beide Richtungen abgefragt werden sollen. Daneben stehen dir auch noch weitere nützliche Funktionen zur Verfügung, wie etwa der Import und Export von Vokabeln, Statistiken und die Möglichkeit, Vokabeln mit anderen Usern zu tauschen.

Die Nutzung von vokker ist dabei vollkommen kostenfrei und dies bereits seit mehreren Jahren. Darum stehen die Chancen ausgezeichnet, dass das auch in Zukunft so bleibt.

Schlüsselfunktionen von vokker

Vokabeln lernen nach dem Karteikarten-System

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass das Karteikarten-System eine der besten Möglichkeiten überhaupt ist, Vokabeln zu lernen. Dieses System ermöglicht es, dass du dir Vokabeln kurzfristig schnell einprägst, dann aber langfristig im Gedächtnis behältst und im Idealfall nie wieder vergisst.

Der grundsätzliche Ablauf funktioniert läuft wie folgt: Du gibst deine Vokabeln in das System ein, sowohl in deiner Muttersprache als auch in der Fremdsprache. Anschließend wirst du nach festgelegten Intervallen (die du bei vokker aber bei Bedarf individuell anpassen kannst) abgefragt. Weißt du eine Vokabel, dann wandert sie in die nächste Stufe. Beantwortest du eine Vokabel falsch, so wandert sie zurück in Stufe 1. Ist eine Vokabel einmal in der letzten Stufe angelangt, wird sie nicht mehr abgefragt, denn sie sollte sich zu diesem Zeitpunkt bereits in deinem Langzeitgedächtnis befinden und der Lernprozess ist abgeschlossen.

Auch Vokabeln exotischer Sprachen ohne Schwierigkeiten lernen

Auch Vokabeln exotischer Sprache mit anderen Buchstaben oder Schriftzeichen kannst du mit Hilfe von vokker ohne Probleme lernen. Egal ob Chinesisch, Japanisch, Russisch oder Hebräisch – das Web-Interface von vokker erlaubt es dir auch ohne eine besondere Tastatur Vokabeln von Sprachen mit einem anderen Schriftsystem einzugeben.

Deine Vokabeln – immer und überall an deiner Seite

Einer der größten Vorteile von vokker ist es aber letztlich, dass das Tool zu 100% über das Internet läuft – du musst nichts installieren, um vokker nutzen zu können. Im Umkehrschluss bedeutet das auch, dass du von jedem Ort der Welt aus auf deine Vokabeln zugreifen und diese lernen kannst, wenn du an diesem Ort Zugriff auf das Internet hast

Und selbst wenn dieser Zugriff nicht gegeben hast heißt das nicht, dass du keine Vokabeln lernen kannst. Denn vokker verfügt auch über eine Import- und Export-Funktion, mit der Vokabeln beispielsweise mit Programmen wie Phase 6 ausgetauscht werden können. Zuletzt ist es auch noch möglich, deine Vokabeln auszudrucken und auf dem klassischen Weg zu lernen: auf Papier.

Hier klicken, um zur Webseite von vokker zu gelangen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>